You are viewing misskrone

Geburtstagsfeier <3

Zwei Tage, zwei Cosplayshootings

Brille
Freitag
~*~
And I shall sing along, as if blind, of my love for you,
Not daring to ruin that smile of yours...
~*~
Model: Milu
Vocaloid - Cattleya
~*~
IMG_8756 Kopie
IMG_8789 KopieIMG_8817 Kopie
~*~
Samstag
~*~
Suzaku, you will become a hero. You will become Zero, savior of the
world, who rescured everyone from the enemy of the world, Emperor
Lelouch Vi Britannia.
~*~
Models: Rita und Chrissie
Code Geass - Lelouch und Suzaku
~*~
A
B D
Ee
F
G

Mein Geburtstag in Bildern

Über Weihnachten und Neujahr

Brille
Endlich habe ich alle Fotos zusammen und von meinen eigenen wenigstens ein paar bearbeitet und kann jetzt meinen Berlin-Blog schreiben XD
Read more...Collapse )

Geburtstagsparty und Fotos über Fotos

Brille
Ich hinke schon wieder hinterher. Wie auch immer. Vor zwei Wochen war ich für ein Wochenende in Berlin. Der Konrad hat zur Geburtstagsfeier geladen und weil Nina sowohl von ihm und ihr Fotos für die Familie als auch ein neues Set für SG geschossen haben wollte, hat sie mir die Fahrt bezahlt und ich bin nach Berlin geeilt.
Freitag Abend gab es dann Essen mit der Familie - ich war sehr verwundert, dass ich mich sogar mit meinem kleinen Bruder ganz gut unterhalten habe - und Samstag vormittags habe ich mich dann mit Nina und Konrad getroffen und wir haben am Lietzensee Pärchenfotos gemacht.
IMG_7255
Es war gar nicht so einfach, Bilder zu schießen, auf denen der Konrad keine Schnute zieht, aber wir haben es ganz gut gemeistert würde ich sagen :D
Gleich danach haben Nina und ich uns in das nächste Set geschmissen und wir sind mal wieder sehr zufrieden mit uns. Dieses Mal war das Thema Harry Potter - und natürlich haben wir stilecht beim fotografieren den Soundtrack des Halbblutprinzen gehört!
IMG_7348 Kopie
IMG_7376 Kopie
IMG_7396 Kopie
Ich hoffe wirklich, dass wir dieses Mal mehr Glück haben und das Set gut ankommt und gekauft wird. LANGSAM HABEN WIR DAS VERDIENT! ;_; Außerdem habe ich letzte Woche von Nina mein verfrühtes Weihnachtsgeschenk bekommen - nämlich eine Jahresmitgliedschaft für Suicide Girls - und wenn das Set gekauft würde, hätte ich vielleicht eine Chance mal mit einem anderen Mädchen ein Set zu shooten *_* Drückt uns die Daumen!
Abends war dann die Geburtstagsfeier von Konrad. Es gab gute Musik, Schnaps und tolle Leute - was will man mehr?
laopartykonradbla
Eigentlich hatte der Arne noch Fotos auf der Party gemacht, aber die waren nie wieder gesehen. Also nur das Instagram-Bild, das Nina von mir gemacht hat XD
Am Sonntag dann habe ich endlich mal wieder ein bisschen Zeit mit Feder verbracht und natürlich haben wir diese ebenfalls zum Fotos machen verwendet. Es stand nach einiger Zeit mal wieder Yuuki auf dem Plan.
IMG_7678 Kopie
IMG_7664 Kopie
Es sind zwar nicht so viele Bilder geworden, weil ich im Endeffekt mehr Zeit mit filmen verbracht habe, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden :)
  
Ich freue mich schon auf das nächste Mal Berlin - und dann auch wieder ein paar Tage <3

Zweimal Fotos im Herbst bitte!

Rori
Auch wenn es im Moment viele Dinge gibt, die mich runterziehen, freue ich mich über den Herbst. Herbst ist einfach meine absolute Lieblingsjahreszeit! Die goldenen Tage sind zwar leider in diesem Jahr rar gesät, aber die, die wir hatten, habe ich sehr genossen.
Natürlich konnte ich nicht umhin meinen Freund zu bitten, ein paar Fotos mit mir machen zu gehen.

~Lolita~
http://i489.photobucket.com/albums/rr257/Himbeerpudding/IMG_6747Kopie.jpghttp://i489.photobucket.com/albums/rr257/Himbeerpudding/IMG_6753Kopie.jpg
http://i489.photobucket.com/albums/rr257/Himbeerpudding/IMG_6805Kopie.jpg
Natürlich kamen wir auch nicht umhin, ein Video zu drehen (ich steh drauf!) und weil mir langweilig war, habe ich nochmal ein zweites Video zu meinem Augenmakeup gemacht. Ich war auf das AMU ziemlich stolz, muss ich sagen!

Outfit-Rundown und Produktliste an Kosmetika sind auch den Videos zu entnehmen :)


~Casual~
http://i489.photobucket.com/albums/rr257/Himbeerpudding/IMG_6998Kopie-1.jpg
http://i489.photobucket.com/albums/rr257/Himbeerpudding/IMG_7007Kopie.jpghttp://i489.photobucket.com/albums/rr257/Himbeerpudding/IMG_7034Kopie.jpg
Juchu, Fotos :D Und offene Haare! Ich komm selber noch nicht wirklich darüber hinweg, wie lang die geworden sind. Total ungewohnt... Mal sehen, vielleicht gehen sie mir im Frühjahr schon so sehr auf die Nerven, dass ich sie abschneide XD

HLT 11 ~ Tag der Musik

Brille
Ich habe jetzt eine Möglichkeit gefunden, das mit den Fotos zu machen, also auf in den Kampf - Schließlich ist das Treffen auch schon wieder zwei Wochen her!

Weil wir uns erst gegen zwei getroffen haben, habe ich mir vorher die Zeit genommen mit tatkräftiger Unterstützung meines Freundes ein "Get ready with me" zu filmen. Ich habe gerade irgendwie Bock, ein bisschen mehr auf youtube zu machen XD
Also wen es interessiert...



Und mein Outfit nochmal in stillstehender Form!



Make-up:
catrice perfect resistant make-up 030 perfect sand
essence forget it! 3in1 concealer
essence sun club matt bronzing powder brunettes
essence I love stage eyeshadow base
catrice absolute eye colour 040 never let me go
kiko eye shadow 137
eyeshadow by H&M black
maybelline eyestudio lasting drama gel eyeliner blackest black
p2 intensive khol eyeliner 020 cool alaska
essence get big lashes volume boost mascara
alverde puderrouge 07 flamingo

Outfit:
JSK handmade (Stoff von oOJia)
Bluse HMHM
Leggins H&M
Stiefeletten offbrand
Schmuck offbrand


Der Plan für den Tag war erst zwei kurze Veranstaltungen des Tags der Musik im Händelhaus mitzunehmen, dann das obligatorische Fotos machen und dann Ausklang im Café nt, in dem ich schon viel zu lange nicht mehr war!
IMG_6527 Kopie
Wie ihr seht, waren wir mal wieder eine sehr kleine Gruppe - aber mit einem Neuzugang! Bei einer so kleinen Community fällt es halt doch auf, wenn zwei Mädels im Ausland sind (Hachi... Cookie... ;_;) Eigentlich wollte noch eine der Leipziger kommen, die hat es aber dann nicht mehr geschafft.
Im Händelhaus haben wir uns zuerst das Anspiel der Orgel angehört (da war auch noch mein Freund dabei, weil er das als Musikstudent natürlich spannend findet, ist dann aber Verbindungszeug machen gegangen), was wirklich spannend war. Der Organist war Professor an der Schule für Kirchenmusik, glaube ich, und hat das mit den ganzen Registern wirklich anschaulich erklärt und gezeigt. Danach haben wir eine kurze Führung durch die Sammlung historischer Musikinstrumente bekommen, wobei es hauptsächlich um die Entwicklung des Klaviers ging. Das war auch spannend, aber das meiste hatte ich schon von meinem Freund gehört, als wir im Leipziger Musikinstrumentenmuseum waren.
Da die Sonne ja in letzter Zeit nicht mehr allzu lange wach bleibt, haben wir uns dann auf zum fotografieren gemacht und als Location dieses mal unseren hübschen Uniplatz gewählt.
Danach sind wir, wie gesagt, ins Café nt gegangen. Da ich kein Mittagessen hatte und mir ganz schön der Magen brummte, habe ich von einem Stück Kuchen abgesehen und mir stattdessen ein Geflügensandwich geholt und dazu ganz im alten Stil eine Pfefferminzschokolade getrunken. Nom!
Es war wirklich schön mit den Mädels und ich würde mir wirklich wünschen, dass es mehr angenehme Treffen hier in der Umgebung gäbe...;_; Ich trag doch in letzter Zeit so unheimlich gerne Rori!

Auf zur Rudelsburg!

Brille
Eigentlich hatte ich ja vor, den freien Feiertag dieser Woche für mich zu nutzen und mal wieder ein bisschen auszuspannen, aber dann habe ich mich von meinem Freund doch breitschlagen lassen ihn und seine Verbindungsfritzen zu ihrem alljährlichen Ausflug zur Rudelsburg zu begleiten. Ein bisschen trauere ich der Entspannung nach, aber ein wenig wandern zu gehen hat noch niemandem geschadet und ich mag die Jungs ja auch gerne und verbringe gerne meine Zeit mit ihnen.
Treffpunkt nach einem schönen Feiertagsfrühstück war um elf am Bahnhof. Natürlich kam die Gruppe, die vom Haus gelaufen kam erst später und es gab ein bisschen Zeitdruck, die sieben(!) Sachsentickets zu lösen. Da der Schaffner des Zuges allerdings am Automaten in der Schlange hinter dem Senior stand, hätte man sich auch mehr Zeit lassen zu können. Obwohl man natürlich auch davon ausgehen kann, dass fünf Minuten Verspätung wegen "hohen Reiseaufkommens" genügen.
Die Reisegruppe von fast 35 Leuten, bestehend aus Fritzen mit Freunden und teilweise Familie und den neuen Hausbewohnern, verteilte sich also gleichmäßig über drei Waggons, dazwischen wurden von Station zu Station immer mehr Fahrräder gestapelt, so dass ein Druchkommen gegen Ende der dreiviertelstündlichen Fahrt fast nicht mehr möglich war.
Schließlich in Bad Kösen angekommen erwartete uns schon die kleine Gruppe, die den Komfort eines Autos genutzt hatte und mahnte uns zur Eile, wenn wir die Fähre noch erreichen wollten. Wir türmten also los, wurden in zwei Gruppen über die Saale gesetzt und dann begann die Wanderung.
IMG_6287 IMG_6306 Kopie Unbenannt-1
Die Strecke war sehr schön und auch nicht besonders lang (noch nichtmal zweieinhalb Kilometer) und auch die Steigung verhielt sich an den meisten Stellen eher moderat. Außerdem liebe ich diese noch warmen Tage, an denen man aber schon den Herbst riechen und die roten Blätter bewundern kann. Der Herbst ist eben meine liebste Jahreszeit. Allerdings hätte ich persönlich mir gewünscht, dass wir ein bisschen mehr Zeit gehabt hätte. Besonders im letzten Drittel sind wir ganz schön gehetzt, da wir oben Tische für das Mittagessen reserviert hatten. Zwischendurch habe ich versucht, ein paar Fotos von der schönen Natur zu machen, aber der Gruppe immer wieder hinterherzurennen hat nicht wirklich Spaß gemacht. Und irgendwie bin ich auf dem Weg (eigentlich am ganzen Tag) nicht dazu gekommen, mich mit jemand neuem zu unterhalten, was ein bisschen schade ist. Aber die Gelegenheit wird sich ja auf jeden Fall wieder bieten!

Oben angekommen verteilten wir uns dann im reservierten Saal des Restaurants und bestellten unser Mittagessen. Ich überlegte erst, ob ich ein Steak essen sollte, entschied mich dann aber vernünftig für den Fisch. Naja, ob das vernünftig war, wage ich inzwischen zu bezweifeln, aber so wie ich das sehe, wäre keine mögliche Entscheidung dies gewesen - das Essen war nämlich furchtbar und viel zu teuer dafür, dass es so schlecht war. Okay, wir mussten nicht bezahlen, weil die Altherrenschaft die Rechnung übernahm, aber ich fand es trotzdem eine Unverschämtheit. Alles, was serviert wurde, war entweder aufgetaut, angerührt oder aus der Dose. Ich hatte schon Kantinenessen, das besser war! Mein panierter (davon stand auch nichts in der Karte!) Fisch schwamm in Fett und schmeckte nach nicht viel mehr als Margarine und meine Salatbeilage bestand aus ein bisschen Kohl und einer aufgeschnittenen Tomate. Ich hasse es, wenn Leute etwas als Salat bezeichnen, das kein einziges Salatblatt enthält! Alles andere, was ich probiert habe, stand dem Fisch in nichts nach und ich meine, dass ich nächstes Jahr nicht mitkommen werde - allein um diesem Fraß zu entgehen. Hinzu kam noch, dass der Kellner total unfreundlich und gestresst war.
Nach dem Essen bin ich mit meinem Freund eine Runde um die Burg gegangen, um die Aussicht ein bisschen zu genießen, dann hat Andy ein Gruppenfoto gemacht und alle außer mir und Jule sind auf den Turm gestiegen um Verbindungsquatsch zu machen. Wir haben uns derweil auf Aussichtsplattform ein Stück weiter unten begeben und erörtert, was wir an der Verbindung nicht mögen. Unsere Gründe gehen da auseinander, aber wir haben trotzdem beide die Augen verdreht, als der Gesang der Jungs zu uns herunterschallte. Ich glaube, ich habe ein bisschen das gleiche Problem wie Ben - ich mag die Leute total gerne und die großen Veranstaltungen sind auch schön und machen Spaß und alles, aber ich kann das nicht wirklich ernst nehmen.

Mit ein bisschen mehr Zeit, sich die Denkmäler auf dem Weg anzusehen, ging es schließlich wieder zurück in Richtung Bad Kösen. Ich muss zugeben, dass ich auf dem Rückweg teilweise nicht mehr so gute Laune hatte, weil das schlechte Essen mich deprimierte und meine Füße wehtaten. Nicht direkt vom Laufen aber von den Steinen, die sich durch die dünne Sohle meiner Turnschuhe bohrten. Die sind wohl über den Tag auch gebrochen, was ich am nächsten Tag schmerzlich feststellte, als es zu regnen begann und meine Füße patschnass wurden.
Aber dann war auch der Abstieg geschafft, wir überquerten die Saale dieses Mal über die Brücke und kurz vor dem Bahnhof kaufte mir der Freund noch ein Eis, das wir uns brüderlich teilten und mich ein bisschen versöhnte.
In Halle entschieden wir uns dann dafür nicht mehr mit aufs Haus zu kommen, sondern den Abend gemütlich auf der Couch ausklingen zu lassen. ich glaube, das war auch eine gute Entscheidung. Man kann ja auch nicht immer nur Action haben!

Fleur d'Automne

Brille
So, endlich mal mein Outfit von der Connichi. Das ost übrigens das, was ich auch schon zum letzten HLT tragen wollte.
Ich war sehr zufrieden mit mir und habe auch viele Komplimente bekommen. Besonders sind die Leute aber darauf abgegangen, dass der Rock und die Schuhe aus dem selben Stoff waren und ich habe an dem Tag ungefähr fünfhundertmal erklärt, dass ich die Stiefel gekauft habe und dann bei Taobao zufällig nochmal den gleichen Stoff gefunden habe. Auf den Rock bin ich übriegens ein bisschen stolz - meiner Meinung nach das schönste Lolitateil, das ich je genäht habe. Er passt super, die Proportionen sind perfekt und ich liebe die Spitzen zwischen den Bahnen. Das einzige, was ich verkackt habe, ist der Reißverschluss, aber ich kann halt einfach keine verdeckten Reißer einnähen.
Zum nächsten HLT werde ich den Rock wahrscheinlich nochmal tragen, aber dann mit roter Bluse und Strumpfhose. Ich freue mich schon total drauf!

9581097.gross 9600809.gross
9624529.gross 9581101.gross

Rundown
Headpiece: foxcherry333
Bluse: Momo&Jia Baby
Rock: handmade
Strumpfhose: C&A
Schuhe: AnnChristine
Fotos: Squirrel, Milu, Dominik - vielen Dank, dass ihr euch die Zeit genommen habt <3

Tags:

mediterranean dreams

Brille
Im Zuge des Shoots, den ich mit Nina hatte, wollte ich mich auch mal wieder in hübsche Klamotten werfen und vor der Kamera sein. Ich muss sagen, ich mag das Outfit total. Erst hatte ich überlegt, ob ich über dem Top eine weiße Chiffonbluse anziehe, mich dann aber doch für das schwarze Jäckchen entschieden. Und ich habe mich so seltsam ungewohnt und elegant gefühl. Ganz komisch, aber nicht schlecht.
Ich will Nina im Übrigen eine Kamera schenken, sie macht das so toll! Und vor allem war sie während des ganzen Shoots so: AWWW, du bist so süß und ich muss gar nicht hingucken und nur auf den Auslöser drücken und es wird ein tolles Bild! Von Hachi bin ich das mittlerweile ja gewohnt aber bei Nina war das auf einmal sehr süß XDDD
~*~

IMG_5853 KopieIMG_5882 Kopie
IMG_5928 Kopie
IMG_5895 KopieIMG_5892 Kopie

~*~

outfit
top - h&m
hose - h&m
jacke - kik
kette - new yorker
schuhe - osco
ring - claire's


make-up
catrice perfect resistant make-up 030 perfect sand
essence forget it! 3in1 concealer
manhattan 2in1 perfect teint powder 17 rose
essence sun club matt bronzing powder brunettes
alverde puderrouge 07 flamingo
essence a new league soft touch eyeshadow 02 happy preppy
maybelline eyestudio lasting drama gel eyeliner blackest black
essence get big lashes volume boost mascara
p2 color star lipcream 031 romy schneider